PL = Patella Luxation

Beschreibung: Deformation der Kniescheibe, meist erblich bedingt, Erbgang unklar.

Untersuchungsmethode: Nur durch den Tierarzt möglich.

Heilungschance: Bei leichten Fällen Zusatz von Futtermitteln, bei schweren Fällen Operation.

Patella Luxation ist meist erblich bedingt, wobei es auch die erworbene Form gibt, welche auftreten kann, wenn Welpen in der Wurfkiste, im Welpenauslauf oder auch später auf einem Untergrund gehalten werden, der ihnen keinen Halt gibt und sie v. a. beim fressen stets mit den Hinterbeinen nach hinten rutschen, um auf der Patella zu landen.

Wir haben uns aus diesem Grund schon vor langer Zeit vom Zeitungspapier in der Welpenaufzucht verabschiedet. Stattdessen gibt’s nur noch Decken aus Stoff und eine Welpentoilette im Welpenauslauf, ebenso wie natürlich alle Zuchthunde auf Patella Luxation untersucht werden. Dies schon seit dem Jahr 2001, womit wir bei VOLCATIA die erste Zuchtstätte in Deutschland waren, die sich die Untersuchung auf Patella Luxation zur Pflicht gemacht hat.